Land Vorarlberg

Videos

Kein Ausverkauf der Vorarlberger Wasserkraft

09.03.2020
  • Aufrufe: 345

Landeshauptmann Wallner und Bundesministerin Köstinger fordern gemeinsam Einstellung des EU-Vertragsverletzungsverfahrens Ein Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission gegen die Republik Österreich wegen der Wiederverleihung der Wasserbenutzungsrechte gefährdet den Weiterbetrieb der Vorarlberger Kraftwerke und damit nicht nur die Energieversorgung im Lande, sondern auch die Energieautonomie Vorarlberg. Für die Landesregierung ist das nicht hinnehmbar. „Die Vorarlberger Wasserkraft muss in Vorarlberger Hand bleiben“, betonte Landeshauptmann Markus Wallner in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundesministerin Elisabeth Köstinger am Montag, 9. März, im Landhaus. Beide betonten den starken Schulterschluss zwischen Bund und Land in dieser Sache und forderten die Einstellung des Verfahrens.

Meistgesehene Videos