Land Vorarlberg

Videos

LR Gantner: „Sicher ein guter Winter mit dem Winterkodex Vorarlberg“

21.10.2020
  • Aufrufe: 47

Umfassende Strategie für den Wintertourismus präsentiert – Tourismuslandesrat und Tourismusdirektor Schützinger hoffen auf Wettbewerbsvorteil durch Exklusivrolle „Winterkodex Vorarlberg. Sicher ein guter Winter“ nennen Land und Vorarlberger Tourismusbranche ihre gemeinsam ausgearbeitete und koordinierte Strategie für den anstehenden Wintertourismus. Am Mittwoch (21. Oktober) haben Landesrat Christian Gantner als zuständiger Tourismus- und Sicherheitsreferent und Tourismusdirektor Christian Schützinger das umfassende Paket der Öffentlichkeit präsentiert. Der Winterkodex erfüllt sämtliche Voraussetzungen, „um größtmögliche Sicherheit für den Urlaubsaufenthalt in Vorarlberg zu gewährleisten und ein Infektionsrisiko weitest möglich auszuschließen“, stellten Gantner und Schützinger klar.    Mit einem Bündel an koordinierten Maßnahmen trägt Vorarlbergs Tourismus der besonders herausfordernden Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie aktiv Rechnung. „Die Botschaft an alle potentiellen in- und ausländischen Gäste ist klar: Vorarlberg verfügt über eine landesweit einheitliche, koordinierte Strategie, die über das gesetzliche Mindestmaß weit hinausreicht und sich am gesamten Weg des Gastes in seiner Destination orientiert“, verdeutlichte Gantner.   Wettbewerbsvorteil durch Exklusivrolle    Nach den Winterregeln des Bundes hat Vorarlberg mit seinem Winterkodex als erstes Bundesland überhaupt eine umfassende Strategie für den Wintertourismus vorgelegt. Damit verschaffe man sich mitunter einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil, zeigte sich Direktor Schützinger zuversichtlich. Inhaltlich besteht der Kodex aus gesetzlich verbindlichen Maßnahmen des Landes, aus Selbstverpflichtungen der Branche sowie aus unterstützenden Projekten und Maßnahmen, wie z.B. die Stornoversicherung des Landes oder die digitale Contact-Tracing-Lösung, die Land und Destinationen Betrieben, Institutionen und Vereinen kostenlos anbieten. Stornoversicherung als „Aushängeschild“    Als besonderes Aushängeschild des „Winterkodex Vorarlberg. Sicher ein guter Winter“ bezeichnete Landesrat Christian Gantner die kostenlose COVID-19-Stornoversicherung, die das Land Vorarlberg gemeinsam mit den Vorarlberger Destinationen abgeschlossen hat. Dabei umfasst die Stornoversicherung die gesamte Wintersaison. „Hintergrund ist, den Gästen bereits bei der Buchung des Winterurlaubs ein gutes Sicherheitsgefühl zu vermitteln“, begründete der Tourismusdirektor die Maßnahme. Erkrankt ein Gast oder ein Familienmitglied vor Urlaubsantritt an COVID-19 oder besteht eine behördliche Absonderung, dann kann der Gast seine Unterkunft (Vorarlberger Beherberger aller Kategorien, die Ortstaxe zahlen) stornieren und bekommt von der Versicherung die Kosten dafür ersetzt. Beispiel: Bei einer vierköpfigen Familie reicht der Versicherungsumfang bis zu 12.000 Euro.

Meistgesehene Videos