Land Vorarlberg

Videos

LH Wallner würdigt Einsatz von Liebherr bei Lehrlingsausbildung

22.02.2013
  • Aufrufe: 535

Beeindruckt von der hohen technologischen Leistungsfähigkeit und der vor Ort produzierten Qualität zeigte sich Landeshauptmann Markus Wallner vor kurzem beim Besuch des international tätigen Unternehmens Liebherr in Nenzing. Nach dem Rundgang durch die Fertigungs- und Montagehallen nutzte der Landeshauptmann die Zeit für eine kurze Diskussion mit den Ausbildungsleitern und den Lehrlingen, die bei Liebherr aktuell eine qualifizierte Ausbildung erhalten. Starke regionale Verwurzelung Am Standort Nenzing ist das Liebherr-Werk seit 1976 aktiv. Heute ist das Unternehmen einer der größten Arbeitgeber in der Region. Im abgelaufenen Geschäftsjahr (2012) erreichte die Liebherr-Werk Nenzing GmbH einen Gesamtumsatz von 951 Millionen Euro, was im Vergleich zum Vorjahr einer Steigerung um 8,5 Prozent entspricht. Das Unternehmen investiert kontinuierlich in den Standort Nenzing. Aktuell wird ein sechsstöckiges Verwaltungsgebäude errichtet. Insgesamt rund 30 Millionen Euro werden 2013 investiert. Mit der permanenten Stärkung des Standortes unterstreiche das Unternehmen seine Verwurzelung und seine besondere Verbundenheit in und mit der Region, sagte Wallner.

 

Meistgesehene Videos